Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Social Media im B2B-Bereich

Der Studiengang Media- und Kommunikationsberatung der FH St. Pölten und die Österreichische Marketing Gesellschaft (ÖMG) luden kürzlich zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Social Media im B2B-Bereich“. Neben dem sinnvollen Einsatz von Social Media in der Business-to-Business-Kommunikation beleuchteten die Expertinnen und Experten auch nötige Voraussetzungen, Strategien und Grauzonen sozialer Medien.

Funktioniert Social Media im Business-to-Business-Bereich überhaupt – und welchen Sinn macht es? Diesen und weiteren Fragen widmete sich das hochkarätig besetzte Podium bei der gemeinsamen Business Lounge von ÖMG und der FH St. Pölten. Es diskutierten: Peter Felsbach, Head of Group Communications und Konzernsprecher der voestalpine AG, Franziska Hecht, Head of Social Media bei ambuzzador, Daniela Holzer, selbstständige Content-Strategin, Eliot Mannoia, Chief Digital Officer bei IPG Mediabrands, Isabella Schulner, Senior Consultant bei Gaisberg Consulting samt Kundin Manuela Vorwerk von REHAU Österreich und Karin Fauland, Gründerin und Geschäftsführerin von Engage Media. Moderiert wurde die Veranstaltung von Johanna Grüblbauer, stellvertretende Leiterin des Instituts für Medienwirtschaft der FH St. Pölten.

Der Vorstand der ÖMG war vertreten durch Gerhard Riedler und Christian Spath.

 

teilen