Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Mythen von Arbeit und Altern

No tags 0

In der schicken Lounge des k47 am Franz-Josefs-Kai fand gestern die Präsentation des 3. Buches der Österreichischen Marketing-Gesellschaft vor einem illustren Publikum statt. Zahlreiche Journalisten, Mitglieder der ÖMG und Gäste von echomedia lauschten den einführenden Worten der Vizepräsidentin der ÖMG, Gabriele Stanek.

Sie befragte die beiden Autorinnen, Renate Böhm und Birgit Buchinger, welche Herausforderungen es beim brisanten Thema des Älterwerdens in der Arbeitswelt zu untersuchen und zu beschreiben galt, insbesondere in einer Branche der Berufsjugendlichen. Böhm und Buchinger sind im Zuge ihrer Tätigkeit als Organisationsentwicklerinnen und Sozialwissenschafterinnen täglich mit dem Problem konfrontiert, dass ältere Arbeitnehmer zunehmend Schwierigkeiten in ihrem Beruf bekommen, für zu alt und zu teuer befunden werden und oft Jüngeren Platz machen müssen. Und das steht im krassen Gegensatz zu der Forderung des Staates nach längerer Arbeitsleistung im Alter und späterem Pensionsantritt.

teilen