Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

DATA MARKETING – Was andere über uns wissen.

Am 25. April 2017 hat die Österreichische Marketing-Gesellschaft in Kooperation mit .brandREACH zur Business Lounge eingeladen. “.brandREACH” ist eine auf Data Driven Marketing spezialisierte Agentur. Das Leistungsspektrum reicht von Data Management über Marketing Automation & Workflowkonzeption bis hin zu Digitalmarketing. Dabei legen die MitarbeiterInnen der Agentur großen Wert darauf, als Basis aller Maßnahmen, vorhandene Daten zu analysieren und darauf aufbauend die jeweiligen Kampagnen umzusetzen.

 

Nach der Begrüßung durch Klement Cabana spannte Michael Vaclav (CEO, .brandreach) in seiner Keynote zum Thema Data Management einen weiten Bogen von der Speicherung von Daten und deren Nutzung und woran es aktuell bei Unternehmen scheitert um erfolgreich Data Driven Marketing zu betreiben. Der darauffolgende Impulsvortrag von Siegfried Stepke (CEO, e-dialog) war gleichzeitig auch die Einleitung zur Podiumsdiskussion, an dem neben Stepke und Vaclav auch Jürgen Schmidt, CEO der strg.at teilnahm. Die Moderation übernahm Maresa Barbara Wolkenstein, Research Managerin SDO.

 

Das Podium zeigte die unterschiedlichen Blickwinkel des Themas auf. Dabei standen immer die zunehmenden wie gleichermaßen leistbaren technischen Möglichkeiten im Mittelpunkt, denen letztlich ein zu ausgeprägtes Kampagnendenken und teils zu starres Markendenken seitens Unternehmen entgegensteht. Provokante Fragen wie „Was ist relevanter, die Marke oder der Verkauf“ lassen am Ende der Diskussion ein Fazit im Raum stehen: „Wir werden uns wahrscheinlich irgendwo zwischen Marketing Automatisierung und der eigenen Identität einpendeln. Dieser Spagat wird nicht einfach, aber nur mit Daten und Prozessen auf Kosten der eigenen Identität zu arbeiten ist sicher nicht das Ziel.“. Eine vorläufige Antwort auf die Frage wo wir uns im Bereich Data Marketing in Zukunft hinbewegen werden.

 

Unter den Gästen waren u.a. Agnes Liska (proxy media), Jeannine Mariel und Katja Greiner (beide sdo), Sabrina Lackner (Tele 2), Andreas Sachs (Soom Sport & Management), Walter Ringsmuth (Mediaprint), Mario Pregesbauer, Reinhard Pickl (advantage:apps). Der ÖMG Vorstand war vertreten durch Peter Drobil (ÖMG Präsident), Klement Cabana und Christian Spath.

 

teilen